REGISTRIEREN

Handwerk

Reparatur-Café Dannenberg

Im Reparatur Café Dannenberg werden Elektrogeräte, Werkzeuge und Küchengeräte und mehr in angenehmer Atmosphäre gemeinschaftlich repariert. Häufig sind es ältere Menschen, die sich kein neues Gerät leisten können oder damit auch gar nicht zurechtkommen würden. Ob defekte Elektrogeräte, Werkzeuge oder Küchengeräte - was innerhalb einer halben Stunde repariert werden kann, wird gemacht. Manches Mal wird auch mehr Zeit für eine Reparatur benötigt. Entscheidend ist dabei die organisierte Hilfe zur Selbsthilfe. Die Kunden sind bei der Reparatur dabei und packen selbst mit an. Komplexe Geräte wie Drucker, Digirecorder oder aus dem Bereich der Mikroelektronik sind davon ausgenommen.
Mit unserer Arbeit wollen wir die geplante Obsoleszenz, also das vom Hersteller geplante und strategische Veralten eines Produktes, unterlaufen. Wir setzen auf Industrieprodukte, die wieder länger halten und so konstruiert sind, dass alle Module und Teile ausgetauscht werden werden können. Dabei würden wir uns insbesondere den Einsatz jüngerer Menschen wünschen, gern auch in Form eines Schulprojektes oder einer AG.
Im Wendland existiert noch heute die alte Kultur des gegenseitigen Helfens in bäuerlicher und ländlicher Gesellschaft. Es fehlt jedoch an Unterstützung von Verwaltung und Politik als Wertschätzung für die Menschen, die hier ehrenamtlich arbeiten. Viele Einrichtungen (z.B. die Feuerwehr) werden finanziell unterstützt, aber wir, die 80 % der Sachen wieder reparieren, müssen alles aus eigener Kraft stemmen. Dabei verhindern wir schließlich auch, dass Werte zerstört werden.

Das Reparatur Café versteht sich nicht als Konkurrenz zum Handwerk. Es ist vielmehr ein öffentlich zugänglicher Raum, in dem man sich trifft, zusammen Kaffee trinkt oder einfach mal sein Herz ausschütten kann. „Es macht glücklich, seine Fähigkeiten und Fertigkeiten einzubringen, anderen Menschen helfen zu können und gleichzeitig die technisches Wissen der Menschen im Ort zu halten“, so Mitorganisator Hellmut Albers. „Und wo sich zu Beginn ausschließlich Männer einbrachten und austauschten, steigen nun zunehmend Frauen ein.“ Mit unserem Angebot des gemeinschaftlichen Handelns bringen wir Menschen wieder mehr zusammen und sorgen damit für ein Stück mehr Lebensqualität.
Von den Gesamteinnahmen aus der Spendenbox werden Miete, Verbrauchsmaterialien und benötigte Werkzeuge bezahlt, von dem Überschuss geht das gesamte Team einmal im Jahr essen.
Die Kunden werden gebeten, ihren Besuch persönlich oder telefonisch anzukündigen, so werden längere Wartezeiten vermieden und es kann ggf. geklärt werden, ob der Gegenstand überhaupt von uns repariert werden kann.

Was im Januar 2014 als private Initiative unter 6 Freunden und Bekannten begann, hat sich bis heute zu einer festen Einrichtung in Dannenberg etabliert. An seinem mittlerweile 3. Standort im Mehrgenerationenhaus im Poggengang 1 sind derzeit 12 ehrenamtliche Mitglieder jeden 4. Samstag im Monat (Achtung: das ist nicht zwangsläufig der letzte Samstag!) von 10 bis 13 Uhr (außer im Dezember) vor Ort.

Wir wollen weg von der Wegwerfgesellschaft, insbesondere im Bereich Elektroschrott, und mit unserer Arbeit Müll vermeiden, Ressourcen sparen und damit die Umwelt schonen. Durch unsere Arbeit fördern wir außerdem das Wiederentdecken und die Freude an alten Dingen.

Titelbild
Autor: Reparatur Cafe Dannenberg

Poggengang 1 29451 Dannenberg
Bist du aktiv in diesem Projekt? Mich hinzufügen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK