REGISTRIEREN

Ernährung & Landwirtschaft

Wendlandmarkt Lüchow

Der Wendlandmarkt in Lüchow ist einer der außergewöhnlichsten Bio-Supermärkte Deutschlands. Hier bekommt man alles, was man braucht und woanders nicht findet, natürlich alles in Bio-Qualität und hauptsächlich „Made in Germany“.
Schwerpunkt sind unsere regionalen Produkte, mit denen wir die Lieferwege so kurz wie möglich halten. In der Region gibt es zahlreiche Global Player, von denen wir hauptsächlich unsere Getreideprodukte beziehen.
Wir haben täglich neue Kunden, die bislang bei den großen Discountern eingekauft haben und sich jetzt so langsam durch den Laden probieren und merken: Es ist teurer, aber es schmeckt einfach viel besser und ist nachhaltig hergestellt.
Wir arbeiten auch immer daran, das Sortiment zu erweitern.
So bieten wir seit März 2020 in der „Markthalle Wendland“ regionales Kunsthandwerk und handgemachte Lebensmittel aus dem Wendland und den umliegenden Landkreisen an. Gerade durch die ausgefallene KLP während der Corona-Krise sind viele Kunsthandwerker in Not geraten. Bei uns können sie ihre Sachen präsentieren und ihre Visitenkarten auslegen, damit die Kunden direkt Kontakt zu ihnen aufnehmen können oder vor Ort im Wendllandmarkt einkaufen.
Es ist wichtig, dass die Gesunden, die Guten, die Nachhaltigen weiter wachsen und die Großen weiter zurückgedrängt werden. Unser Ziel als großer Bio-Supermarkt ist es aber nicht, den anderen Bioläden das Wasser abzugraben, ganz im Gegenteil.
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, im Wendland für die fortschrittlichste regionale Bio-Ware zu sorgen und das Bestmögliche für die Region zu tun. Schon vor der Corona-Krise haben die Menschen spürbar mehr Wert darauf gelegt, Produkte zu kaufen, die vor Ort produziert wurden. Die ganzen Skandale der letzten Zeit haben vielen Leuten bewusst gemacht, was da schiefläuft und sie haben verstanden, dass das so nicht in Ordnung ist, dass etwas geändert werden muss.
Der Wendlandmarkt ist auch mehr als ein Supermarkt. Er ist ein regionaler Treffpunkt, ein Hafen, in dem die Menschen angekommen können – als Reisende, als Neubürger, als Neugierige. Auch für allgemeine Fragen rund um das Leben im Wendland stehen wir gern zur Verfügung. Wichtig sind für uns das regionale Netzwerk, die gegenseitige Unterstützung, aber auch das Verständnis füreinander.
Vor 11 Jahren hat Thorsten Hensel einen Dorfladen in Trebel und nach zwei Jahren einen größeren Bioladen gegenüber der Sparkasse in Lüchow eröffnet. Nachdem die Nachfrage hier immer mehr, im Dorfladen aber immer weniger wurde, hat er die beiden kleinen Geschäfte geschlossen und 2013 den 600 qm großen Wendlandmarkt in der Langen Str. 7 eröffnet. Im März 2020 kamen rund 200 qm in der „Markthalle Wendland“ hinzu. Ergänzt wird das Angebot durch regelmäßige Veranstaltungen, Ausstellungen und Gesprächsabende.
Mit unserer regionalen Wertschöpfung können wir Lieferketten und damit die CO2-Bilanz reduzieren. Jeder einzelne muss so leben und handeln, wie er selbst die Welt retten will. Energieerzeugung, Ernährung, Verkehrswesen und viele andere Dinge müssen sich ändern, damit wir morgen noch eine Zukunft haben.
Die Menschen hier im Wendland sind da unglaublich kreativ und haben gezeigt, dass sie sich nicht nur gegen etwas einsetzen können, sondern auch offen sind für etwas Neues.

Titelbild
Autor: Wendlandmarkt

Lange Str. 7 29439 Lüchow
Bist du aktiv in diesem Projekt? Mich hinzufügen
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK