REGISTRIEREN

Veranstaltung

Klimaschutz eine Aufgabe für uns alle!

Apr19

von Montag 19 April 2021 um 16:00

bis Mittwoch 21 April 2021 um 16:30

digital
Empfohlen von

Alina Jurth

Auch wenn zurzeit das Thema Corona die Medien und unser Denken und Handeln dominiert, dürfen andere
wichtige Themen, wie z. B. der Klimawandel, nicht in den Hintergrund treten oder gar vergessen werden.
Wir wollen uns daher dem Thema Klimawandel von einer Seite her nähern, die für uns als Bewohner*innen
ländlicher Räume aber auch Verbraucher*innen relevant ist.
Die Fakten liegen auf dem Tisch: Der durch den Menschen verursachte Klimawandel ist durch
internationa
le, unabhängige Wissenschaftler bewiesen. Bei einer weltweiten Umfrage sehen 67 % den Klimawandel als
die größte Bedrohung der Menschheit. Und dennoch kaufen wir wieder Coffee to go und in Plastik verpack
tes Gemüse. Es stellt sich daher die Frage, warum wir nicht handeln.
Ernährung ist ein klimarelevantes Thema, auf das wir mit unserem Wirtschaften, aber auch als Verbrau
cher *innen durch Gestaltung unseres Speiseplans Einfluss nehmen. Einen besonderen Bezug zum Thema
hat die Landwirtschaft: Sie trägt einerseits weltweit zur Sicherung der Ernährung aber gleichzeitig auch zum
Klima wandel bei und ist andererseits durch dessen Auswirkungen betroffen. Drastische Ernteausfälle haben
gezeigt, welche Auswirkungen es für Betriebe haben kann, wenn sich die Vegetationsbedingungen infolge
des Klimawandels ändern.
Für Landbewohner*innen ist Mobilität für die Sicherung des Lebensunterhalts und die Aufrechterhaltung
eines gleichwertigen Lebensstandards sehr wichtig. Gleichzeitig wird auch im ländlichen Raum der Wunsch
nach einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilität größer. Es fragt sich, welche Möglichkeiten be
stehen, um den Pkw als Verkehrsmittel der Wahl abzulösen?
Das Seminar informiert über den Klimawandel und seine Einflussgrößen. Gemeinsam diskutieren wir
darü
ber , welche Möglichkeiten es gibt, die Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Hier sind wir alle gefordert,
uns mit den möglichen Auswirkungen auseinandersetzen, um gemeinsam mit anderen Strategien zu ent
wickeln und konkrete Maßnahmen im eigenen Lebensumfeld umzusetzen.
Wir danken dem Bundesministerium für Ernährung Landwirtschaft und der Landwirtschaftlichen Rentenbank
für die Unterstützung des Seminars.
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Mit der Anmeldung wird die Seminargebühr in Höhe von
40, Euro fällig. Bitte überweisen Sie diese vorab unter Angabe des Stichwortes „ASG Seminar Klima
schutz“ und Ihres Namens auf das folgende Konto. Sollten Sie eine Rechnung benötigen, schreiben Sie
uns das bitte an info@asg goe.de
Seminargebühr und weitere Informationen
Agrarsoziale Gesellschaft e.V.
Sparkasse Göttingen
IBAN DE 57 2605 0001 0001 0870 06
BIC NOLADE21 GOE
Allgemeine

Titelbild
Urheber: ASG

Hast du Interesse an dieser Veranstaltung? Nimm teil!
Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr erfahren OK